Treasury-Renditen steigen vor dem wichtigsten Inflationsbericht

Die Rendite 10-jähriger US-Staatsanleihen erreichte am Dienstagmorgen 2,82 %, den höchsten Stand seit Dezember 2018.

Die Rendite der 10-jährigen Benchmark-Schatzanleihe stieg um 3 Basispunkte auf 2,8205 % um 4:15 Uhr ET. Die Rendite der 30-jährigen Staatsanleihe stieg um 1 Basispunkt auf 2,8353 %. Die Renditen entwickeln sich umgekehrt zu den Preisen und 1 Basispunkt entspricht 0,01 %.

Der Anstieg der 10-Jahres-Zinsen geht den wichtigsten Inflationsdaten voraus.

Der Verbraucherpreisindex für März wird am Dienstag um 8:30 Uhr ET veröffentlicht. Laut den von Dow Jones befragten Ökonomen wird erwartet, dass die Daten einen jährlichen Preisanstieg von 8,4 % – den höchsten Stand seit Dezember 1981 – zeigen, wobei steigende Lebensmittelkosten, Mieten und Energiepreise voraussichtlich die Hauptursachen für den Anstieg sein werden.

Der Erzeugerpreisindex für März wird am Mittwoch um 8:30 Uhr ET veröffentlicht.

Diese Inflationswerte sind entscheidend dafür, wie aggressiv die US-Notenbank die Geldpolitik straffen wird.

Steigende Kurse und eine restriktivere Fed haben bei Anlegern Befürchtungen geweckt, dass eine Rezession am Horizont bevorstehen könnte, wie die Inversion der Anleiherenditen zeigt. Anleger haben kurzfristigere Treasuries zugunsten längerfristiger Schuldtitel verkauft, was ihre Besorgnis über die kurzfristige Stärke der Wirtschaft zum Ausdruck brachte, obwohl die Zinsen am Dienstag zurückgegangen waren.

Aktienauswahl und Anlagetrends von CNBC Pro:

Nigel Bolton, Co-Chief Investment Officer bei BlackRock Fundamental Equities, sagte am Dienstag gegenüber „Squawk Box Europe“ von CNBC, dass die erhöhte Marktvolatilität die Besorgnis widerspiegele, dass Zentralbanken „politische Fehler machen und in 12 bis 18 Monaten in eine globale Rezession übergehen“.

Bolton sagte jedoch, er glaube nicht, dass eine Rezession „definitiv in Sicht“ sei.

Fed-Gouverneur Lael Brainard wird am Dienstag um 12:10 Uhr ET auf dem Wall Street Journal Jobs Summit sprechen.

Zusätzlich zu den Inflationsdaten wird der IBD/TIPP-Wirtschaftsoptimismusindex für April am Dienstag um 10:00 Uhr ET veröffentlicht.

Am Dienstag soll eine Auktion für 10-jährige Schuldverschreibungen im Wert von 34 Milliarden Dollar stattfinden.

Samantha Subin hat zu diesem Marktbericht beigetragen.

.

Leave a Comment