Drei neue Horrorfilme, die diese Woche zu Hause erscheinen, plus „The Northman“ in den Kinos!

Diese Woche steht ganz im Zeichen der Rückkehr von Die Hexe und Der Leuchtturm Manager Robert Eggerdessen brandneues Wikinger-Epos Der Nordmann bringt am Freitag Brutalität in die Kinos.

Außerdem kommen diese Woche drei neue Horrorfilme direkt nach Hause, und wir bekommen diese Woche auch neuen Horror – und wahre Kriminalität – in die Serien-Arena.

Hier kommt der ganze neue Horror 18.-24. April 2022!


'Bloody Oranges' - Red Band Trailer für

Als erstes diese Woche entfesselt Dark Star Pictures die „schockierende schwarze Komödie“ blutige Orangen am Dienstag, der letzten Monat in begrenzte Kinos kam und jetzt zu VOD kommt.

In blutige OrangenEin Ehepaar im Ruhestand nimmt an einem Tanzwettbewerb teil, ein korrupter Politiker, ein Mädchen, das unbedingt ihre Jungfräulichkeit verlieren will, und ein junger Anwalt, der von sozialem Status besessen ist – ein scheinbar harmloser Einblick in dieses tägliche Leben geht in dieser schockierenden schwarzen Komödie durcheinander.“

Die Besetzung beinhaltet Alexander Steiger, Christoph Paouund Lilith Grasbecher.

Jean-Christophe Meurisse gerichtet blutige Orangen.


NetflixJohn Wayne Gacy-Serie

Aus Blair-Hexe 2 Manager Jo BerlingerRegisseur von Die Ted-Bundy-Bänderkommt Netflix‘s neueste True-Crime-Dokumentationen Gespräche mit einem Mörder: Die John Wayne Gacy Tapes.

Die limitierte Serie mit 3 Folgen startet am 20. April. Sehen Sie sich den Trailer unten an.

„Der Serienmörder John Wayne Gacy war ein aufstrebender Politiker, beliebter örtlicher Bauunternehmer und Teilzeitclown, der zwischen 1972 und 1976 33 junge Männer ermordete. Die meisten seiner Opfer wurden unter seinem Haus im ruhigen Nordwesten begraben gefunden Vororte von Chicago.

„Fünfzig Jahre später versuchen DNA-Wissenschaftler immer noch, alle seine Opfer zu identifizieren, aber dank 60 Stunden ausgegrabener Audiodaten zwischen Gacy und seinem Verteidigungsteam haben wir eine neue Perspektive auf die narzisstische Denkweise des Mörders und ein tieferes Verständnis dafür, wie er so lange ungestraft betrieben.

„Der zweite Teil einer fortlaufenden Serie des Filmemachers Joe Berlinger (Gespräche mit einem Mörder: Die Ted-Bundy-Bänder), enthält dieser dreiteilige Dokumentarfilm auch neue Interviews mit wichtigen Teilnehmern – von denen einige noch nie zuvor miteinander gesprochen haben, darunter herzzerreißende Aussagen von einem von Gacys Überlebenden – alle auf der Suche nach Antworten auf eine entscheidende Frage: Wie war eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens? Gacy konnte so lange mit Mord davonkommen?“


Schaudern‘s Halfway to Halloween Celebration rollt mit einem brandneuen Original-Horrorfilm weiter Viren 32 am Donnerstag, den 21. April, wo ein tödlicher Virus ausbricht und Chaos anrichtet.

Der Film stammt von einem uruguayischen Regisseur Gustavo Hernández (Du sollst nicht schlafen).

In Viren 32, „Ein Virus bricht aus und ein erschreckendes Massaker tobt durch die Straßen von Montevideo. Die Kranken werden zu Jägern und stillen ihr Fieber nur, indem sie alle noch nicht Infizierten skrupellos töten. Nichtsahnend verbringen Iris und ihre Tochter den Tag im Sportverein, wo Iris als Wachmann arbeitet. Als die Nacht hereinbricht, beginnt ein gnadenloser Kampf. Ihre einzige Hoffnung auf Rettung kommt, als sie feststellen, dass die Infizierten nach jedem Angriff 32 Sekunden Ruhe zu haben scheinen, bevor sie erneut angreifen.“


Das schlagende Herz von Der Nordmann ist eine bekannte Rachegeschichte, aber in Eggers Händen ist sie zumindest zutiefst fesselnd.“


Auch am Freitag Indie-Horrorfilm Wir gehen alle zur Weltausstellung wird in den Kinos und auf Digital zu spielen beginnen, dem narrativen Spielfilmdebüt des Autors und Regisseurs Jane Schönbrun.

„Das Coming-of-Age-Horrordrama folgt der Teenagerin Casey, die in ein Online-Horror-Rollenspiel eintaucht, in dem sie beginnt, die Veränderungen zu dokumentieren, die ihr möglicherweise widerfahren oder auch nicht.“

„Realität und Illusion prallen aufeinander, als Casey sich entscheidet, an der World’s Fair Challenge teilzunehmen, einem mysteriösen Online-Horrorspiel, bei dem die Teilnehmer im Bloody-Mary-Stil dreimal „Ich will zur Weltausstellung gehen“ wiederholen müssen, bevor ihnen Blut aus dem Finger gezogen wird . Als sie anfängt, durch virale Videos zu dokumentieren, was als nächstes passiert, beginnt sich ihr Griff zu lockern und eine mysteriöse Gestalt beginnt, sie aus den Tiefen des Internets – oder ihrem eigenen Unterbewusstsein – zu winken.“

HBO Max hat die US-Streaming-Rechte an diesem lizenziert.


Und schließlich liefert HBO “Das Baby” am Sonntag, den 24. April, eine Horrorkomödie in limitierter Serie über die Schrecken der Mutterschaft von Schöpfern Siân Robins-Grace und Lucy Gaymer.

Michelle DeSwarte („Die Herzogin“) spielt die 38-jährige Natasha, die wütend darüber ist, dass ihre engsten Freundinnen alle Babys bekommen. Aber als sie unerwartet mit einem eigenen Baby gelandet ist, implodiert ihr Leben dramatisch. Kontrollierend, manipulativ, aber unglaublich süß, verwandelt das Baby Natashas Leben in eine surreale Horrorshow. Als sie das wahre Ausmaß der tödlichen Natur des Babys entdeckt, unternimmt Natasha immer verzweifeltere Versuche, es loszuwerden.

Sie will kein Baby. Aber das Baby will unbedingt Sie.

Die Serie hat auch Stars Amira Ghazalla („The Rhythm Section“) als Mrs. Eaves, die 70-jährige Rätselhafte, die die letzten fünfzig Jahre damit verbracht hat, von ihrem Auto zu leben, und die überall zu sein scheint, wo das Baby ist, und Bernstein Grappy als Bobbi, Nataschas jüngere Schwester, eine Kindermagierin, die nichts lieber hätte, als Eltern zu sein, Liebe zu geben und sie zu empfangen.

Leave a Comment